Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnung des Zentrum Naturstoff-basierte Therapeutika (ZNT) und 1. Mitteldeutscher Algenstammtisch (MAST)

02. Dezember 2020 @ 13:00 - 03. Dezember 2020 @ 17:30

Logo HS AnhaltLogo Fraunhofer IzI

Aufgrund der COVID-19 Pandemie (Corona-Virus) wird die Eröffnung des Zentrum Naturstoff-basierte Therapeutika auf den 02.12.2020 und der Mitteldeutscher Algenstammtisch auf den 03.12.2020 verschoben. Mit Hilfe der Anmeldefunktion können Sie sich registrieren und erhalten automatisch eine Mitteilung, wenn die Anmeldung für die neuen Termine eröffnet wurde.

 

Es war geplant, am 2. April 2020 an der Hochschule Anhalt das Zentrum Naturstoff-basierte Therapeutika (ZNT) zu eröffnen. Das neue Zentrum ist ein gemeinsames Forschungslabor der Hochschule Anhalt und des Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI am Standort Köthen. Im ZNT sollen künftig Wirkstoffe/ wirkstoffangereicherte Produkte aus Algen und Pflanzen für den Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelbereich identifiziert und hergestellt werden.

Im Anschluss daran wird der Mitteldeutsche Algenstammtisch erstmalig stattfinden. Der Stammtisch stellt eine neue Kommunikationsplattform für Vertreter aus Industrie und Forschung dar, die an der Verwertung von Algen und deren Inhaltsstoffen interessiert sind. Es sollen neben kurzen Übersichtsvorträgen in lockerer Atmosphäre innovative Verwertungsmöglichkeiten von Algen und neue Forschungsbedarfe gemeinsam diskutiert werden.

Den Tagungsflyer können Sie demnächst hier herunterladen.

PBRTannenbaum

Eröffnung des Zentrums Naturstoff-basierte Therapeutika (ZNT)

Festakt zur Eröffnung des gemeinsamen Forschungslabors der Hochschule Anhalt und des Fraunhofer IZI

 

Programm 02.12.2020

voraussichtlich ab 13:00 Uhr
Registrierung, Foyer Audimax, Gebäude 02

Begrüßung
Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt

Ansprachen
Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Sachsen Anhalt
Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung (Videobotschaft)
Prof. Dr. Ralf Wehrspohn, Fraunhofer‐Vorstand für Technologiemarketing und Geschäftsmodelle

Algen – nachwachsende Rohstoffquelle für eine grüne Wirtschaft
Prof. Dr. Carola Griehl, Leiterin des Kompetenzzentrums Algenbiotechnologie, Hochschule Anhalt

Wirkstoffforschung am Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie
Prof. Dr. Hans-Ulrich Demuth, Außenstelle für Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung,
Fraunhofer IZI, Halle

Entwicklungsziele des Zentrums Naturstoff‐basierte Therapeutika an der Hochschule Anhalt
PD Dr. Stephan Schilling, Leiter (komm.) der Außenstelle für Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung, Fraunhofer IZI, Halle

Eröffnung des Zentrums Naturstoff‐basierte Therapeutika

Anschließend ist ein Übergang zur Hugo-Junkers-Preisverleihung im Schloss Köthen geplant.

 

Übernachtung

Im Hotel Anhalt steht bis zum 10.11.2020 ein begrenztes Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen zur Verfügung:

Stichwort: „Eröffnung ZNT“
+ 49 3496 550010
E-Mail: info@hotelanhalt.de
Ludwigstraße 53, 06366 Köthen (Anhalt)

 


1. Mitteldeutscher Algenstammtisch (MISTA)

Stand der mitteldeutschen Algenbiotechnologie in Industrie und Forschung – Algenprodukte in der Pharma‐, Kosmetik‐ und Lebensmittelindustrie

 

Programm 03.12.2020

voraussichtlich ab 14:00 Uhr
Registrierung, Foyer Technologiezentrum Köthen, Hubertus 1a

Begrüßung
Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt
Prof. Dr. Carola Griehl, Leiterin des Kompetenzzentrums Algenbiotechnologie, Hochschule Anhalt

Mikroalgen – Die Zellphysiologie als Leitlinie für das Design von Produktionsprozessen
Prof. Dr. Clemens Posten, Leiter des Bereiches Bioverfahrenstechnik, Karlsruher Institut für Technologie

Algenwirkstoffe im Pharma‐, Kosmetik‐ und Lebensmittelbereich
Dr. Claudia Tilliger, Prof. Dr. Carola Griehl, Kompetenzzentrum Algenbiotechnologie, Hochschule Anhalt

Algenbasierte Produkte – Praxisberichte:

Kommerzielle Langzeitkultivierung von Mikroalgen mit dem GICON-PBR®-Oktagon
Dr. Stefan Matthes, Dr. Martin Ecke, Prof. Dr. Carola Griehl, Prof. Dr. Jürgen Grossmann, Dr. Fritz Cotta, Gicon GmbH, Bitterfeld-Wolfen & Dresden

Zweistufige Produktion laminarinhaltiger P. tricornutum
Biomasse im Pilotmaßstab
Gordon Brinitzer, Fraunhofer CBP, Leuna

Gewinnung von Indol‐3‐Essigsäure aus Cyanobakterien zum
Einsatz in der biologischen Landwirtschaft
Matthias Leifheit, Dr.‐Ing. Klaus Krüger, Mathias Rupf, GMBU e. V., Halle

voraussichtlich ab 17:00 Uhr

Posterausstellung und gemütliches Beisammensein mit Verkostung von Algen-Leckereien aus Klötze

PureRaw, Knufmann GmbH, Klötze

 

Details

Beginn:
02. Dezember 2020 @ 13:00
Ende:
03. Dezember 2020 @ 17:30

Veranstaltungsort

Hochschule Anhalt, Köthen, Gebäude 02, Audimax
Bernburger Straße 55
Köthen, Sachsen-Anhalt 06366 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Die Veranstaltung ist ausgebucht! Die Registrierung wurde geschlossen.